Einladung zum Vortrag: „Sehkraft bis in das hohe Alter“

Sehkraft bis in das hohe Alter

31.05./ 19:30 Uhr / Ferdinand Wagner Saal, Fuggerstraße 20 86830 Schwabmünchen

Wenn die Sehkraft uns verläßt, ist rasche Hilfe nötig! Zahlreiche Therapieformen wie Akupunktur, Naturheilkunde, Homöopathie, das Entgiften und Entsäuern des Körpers und eine Ernährungsumstellung können die Augengesundheit fördern und Augenerkrankungen entgegenwirken. Auch ein Seh- und Augentraining mit Entspannungsübungen tragen zur Erhaltung der Sehkraft bei. Erfahren Sie, welche Behandlung für welches Augenleiden in Frage kommt und lernen Sie Übungen aus dem Sehtraining kennen.

Referentin: Bernadette Epp-Wöhrl, Heilpraktikerin, Sehtrainerin

Melden Sie sich bitte telefonisch oder per Email rechtzeitig für die Teilnahme an den Veranstaltungen an! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Paracelsus Apotheke e. K. · Fuggerstraße 21 · 86830 Schwabmünchen

Telefon: 082329973628

Eintritt: 5,– € (dieser wird als Gutschein vergütet)

Paracelsus Apotheke e. K. · Fuggerstraße 21 · 86830 Schwabmünchen

Einladung zum Vortrag

am Dienstag 03.05. um 19.30 Uhr

Homöopathische Mittel für den
Familienurlaub

Sommerzeit ist auch Urlaubszeit. Doch was tun bei Flugangst, Übelkeit, Sonnenbrand, Verletzungen oder Insektenstichen auf Reisen?            Dafür haben viele Familien die Homöopathie entdeckt.                                 Die kleinen Kügelchen haben keine Nebenwirkungen, sind
nicht auf ein bestimmtes Alter beschränkt und nehmen
dazu auch wenig Platz weg – somit ideal für die Reiseapotheke!                   Lernen Sie mehr über die Wirkung und Verwendung der
homöopathischen Kügelchen.

Referentin: Petra Eger (Heilpraktikerin, Biologin)

Vortragsort: Ferdinand Wagner Saal (gegenüber der Raiffeisenbank)
· Fuggerstraße 20 · 86830 Schwabmünchen

Eintritt: 5,– € (dieser wird als Gutschein vergütet)

Melden Sie sich bitte telefonisch oder per Email rechtzeitig für
die Teilnahme an den Veranstaltungen an!Die Teilnehmerzahl ist
begrenzt.

 Paracelsus Apotheke e. K. · Fuggerstraße 21 · 86830 Schwabmünchen
· Telefon 08232 9973628

 

Homöopathisches Mittel des Monats April

Arnica montana 
Das Homöopathisches Wundheilmittel

  • Arnica ist besonders nach zahnärztlichen Eingriffen gut geeignet, es wirkt blutungsstillend, heilungsfördernd und mindert den Wundschmerz.

  • Bei Blutungen und Verletzungen mit Hämatombildung, bei Blutungen nach einer Operation

  • Entzündungshemmend und abschwellend

  • Zur Pflege von Herz und Gefäßen, zur Behandlung von leicht erhöhtem Blutdruck, zur Nachbehandlung von Schlaganfällen

  • Bei Wundheilungsstörungen

Ätherisches Öl des Monats April

NUR SOLANGE VORRAT REICHT


Alles Liebe


statt  7,90€  6,90€ (incl. Mwst.)


Wirkung:

Die fruchtig-rosige Duftmischung verwöhnt die Sinne mit ätherischem Rosenöl von unserem Rosen Bio-Anbaupartner Türkei

Duftprofil:

fruchtig, rosig

Anwendung:

Raumbeduftung in Wohn- und Arbeitsräumen

Bei wiederkehrenden Erkrankungen der Atemwege

Wussten Sie, dass 80 Prozent der menschlichen Immunleistung vom Darm erbracht werden? Außerdem nimmt Ihr Körper alle lebenswichtigen Stoffe wie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente über den Darm auf. Gerade jetzt im Herbst kann ein geschwächtes Immunsystem den Weg für hartnäckige, wiederkehrende Entzündungen der Nasennebenhöhlen und der Bronchien bereiten. Deswegen raten wir gerade Patienten mit wiederkehrenden Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege zu Probiotika wie Symbioflor® 1.

Das Übel an der Wurzel packen Mundgeruch unter der ganzheitlichen Lupe

Wer kennt das nicht – am Abend eine leckere Pizza mit Knoblauch beim Lieblingsitaliener, dazu einen frischen Salat mit Zwiebeln und schon hat man am nächsten Tag eine „Fahne“.Doch was ist, wenn der Mundgeruch über einen langen Zeitraum bleibt? Auslöser kann z.B. die Zungenoberfläche, eine Reduktion des Speichelflusses oder eine Zahnfleischentzündung sein. Eine wichtige Rolle für die Gesundheit– das haben Sie bei uns vielleicht schon einmal gelesen – nimmt der Darm ein. Auch bei Mundgeruch. Sprechen Sie mit uns persönlich darüber. Gerne im 4-Augen-Gespräch.

Die besten Natürlich-Tipps bei Mundgeruch

Professionelle Zahnreinigung bei Ihrem Zahnarzt

Regelmäßige Mund- und Zahnhygiene inkl. der Zahnzwischenräume

Mundspülungen z.B. mit Salbeitee

Ölziehen (wie das funktioniert, erfahren Sie natürlich bei uns oder unterwww.natürlich-netzwerk.de)

Tägliches Gurgeln mit der richtigen Mundspüllösung

Kräuter und Gewürze kauen wie z.B. Petersilie, Salbei, Minze oder Rosmarin

Ganzheitlich gesund: Möchten Sie Ihre Darmgesundheit völlig schmerzfrei testen lassen? Mit einem Darm-Check erhalten Sie schwarz auf weiß einen „Qualitätsbericht“ wie es um Ihren Darm bestellt ist. Fragen Sie uns danach!

Rundum gesund

Gesund mit San Omega

Natürliches Fischöl aus Wildfang

Hoher Anteil an Omega-3 pro EL = 2000 mg
Angenehmer Geschmack ohne Aufstoßen
Biologisches Olivenöl als Antioxidans
…. und messbarer Effekt

Haben Sie ein Omega-3 Defizit?
Jetzt messen mit dem Fettsäure-Analyse-Selbsttest!
Was erreichen Sie mit der richtigen Omega-3-Dosierung?

• Erhalt normaler Blutdruck- und Blutfettwerte
• Erhalt der normalen Sehkraft
• Unterstützung der Herz- sowie der Hirnfunktion

Der Paracelsus Taler

Der Paracelsus Taler

Was Sie davon haben…

  • suchen Sie dafür eine schöne Prämie in unseren Apotheken aus.
  • holen Sie sich eine tolle Prämie aus vielen Geschäften unserer Region (siehe Flyer).
  • tun Sie Gutes und werfen Sie den Taler in die Spendenbüchse in der Apotheke. Wir tauschen den Taler in EURO um und überweisen das Geld an eine wohltätige Organisation. Weitere Informationen über die Höhe und den Verwendungszweck der Spende sind an der Spendenbüchse angebracht. Bei Kauf von Arzneimitteln, die er Arzneimittel Preisverordnung unterliegen, dürfen aus gesetzlichen Gründen keine Taler gewährt werden, ebenso rabattierte Artikel.
Wie Sie Taler sammeln können und alle weiteren Details finden Sie im Talerheft.

Blei in Kaffeemaschinen – Eine Information Ihrer Paracelsus-Apotheke

Einige Espresso-Maschinen können hohe Mengen Blei in den Kaffee abgeben – das meldete
jetzt der Deutschlandfunk
. „Blei ist ein starkes Gift, die Situation ist also durchaus dramatisch“, so Apotheker Franz Willer von der Paracelsus-Apotheke in Schwabmünchen und der St.Gallus Apotheke in Langerringen.

“Nach der Pilotstudie eines Berliner Labors trat die hohe Belastung allerdings nur bei einigen Maschinen und auch nur nach der Entkalkung auf. Wir vermuten im Moment, dass die bleihaltigen Teile der Maschinen normalerweise von einer dünnen Schicht Kalk geschützt werden. Nach dem Entkalken ist diese Schicht weg – und das Blei-Problem entsteht”.

Der Pharmazeut gibt also vorsichtig Entwarnung, sagt aber: “Die Situation ist im Moment noch unklar, da nur wenige Maschinen untersucht wurden. Und insbesondere kranke Menschen und z. B. Schwangere sollten hier wirklich extrem aufpassen.”

Wer sich unsicher ist, kann das Wasser aus seiner Kaffeemaschine in der Paracelsus-Apotheke analysieren lassen. “Nach der Analyse kann man sich dann absolut sicher sein, ob die Kaffeemaschine Gift spuckt oder nicht”, sagt Apotheker Willer.

Die Willer-Apotheken sind besonders auf Gifte aus der Umwelt spezialisiert. Das gesamte Team um Apothekenleiter Willer hat eine spezielle Ausbildung absolviert.

Willer: “Man sollte eigentlich glauben, dass heutzutage alles sauber ist – aber das aktuelle Beispiel zeigt erneut, dass das nicht der Fall ist. Wir haben außerdem immer wieder Probleme im Bereich der Wohngifte. Noch immer werden Menschen krank, weil ihr Trinkwasser oder ihre Wohnung mit Giften belastet.“