Begleitung für sonnige Stunden

 

Es besteht Schimmelgefahr in kühleren Räumen!!

Viele von uns werden in diesem Winter einen Beitrag zum Energiesparen leisten und die Heizung zuhause herunterdrehen. Denn bereits bei einer kleinen Senkung lassen sich Energieverbrauch und Kosten  erheblich reduzieren. Diese Änderung kann  aber durchaus Folgen haben.

Das mehr an Feuchtigkeit z. B. im Schlafzimmer muss einfach raus!

Denn gerade beim Schlafen geben wir Menschen viel Feuchtigkeit ab. Da die Temperatur heruntergefahren wird und es somit kälter ist, schlägt sich die Feuchtigkeit an den Wänden und  Ecken nieder und es kann zu gefährlicher Schimmelbildung kommen.

Wir raten dazu täglich, mindestens einmal (besser zweimal) kurz (max. 5 Minuten) und intensiv quer zu lüften. Die Fenster dauerhaft zu kippen sollten Sie Im Winter unbedingt vermeiden. Ebenso das verdecken der Heizkörper mit Möbeln oder einem Vorhang.

Entdecken Sie aber auffällige dunkle Flecken an kalten Wänden, sprechen Sie uns an! Wir können herausfinden, ob es sich um Schimmel handelt.

Erste Anzeichen für Schimmelsporen sind womöglich ein auffälliger Geruch, Niesreiz, oder Augentränen.

Gesund bleiben mit uns – und der Natur!

Ihr Team der St. Gallus Apotheke und der Paracelsus Apotheke

Foto von Patrycja Grobelny auf Pexels

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fragen Sie Ihr natürlich-Apothekenteam nach regulafit SUN

p.s.:  Schützen Sie sich und die Haut Ihrer Kinder! TOP Sonnen-Cremes gibt es hier bei uns und übertreiben Sie es bitte mit der Sonne trotz aller Vorbereitung nicht!

Foto von TORRE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.